Auto-login

Hier können sich Zauberer, Magier, Hexen und alle Anderen entspannen und über das Leben, das Universum und den ganzen Rest reden.

Es wird um die Einhaltung der Regeln gebeten

Auto-login

Beitragvon jkowalzik » Jul 26th, '17, 14:03

Hallo!
Einer der maßgeblichen Akteure hier hat geschrieben:
Feuervogel hat geschrieben:Nein! Ein Auto-Login ist für mich als Linuxer ein absolutes "No go", und das war auch schon so, als ich privat noch in der Windowswelt unterwegs war.
Gruß
Feuervogel

Die reine Lehre, gut so, aber......
Mutter darf Face­book-Chat ihrer toten Tochter nicht lesen Das KG ließ die Revision gegen sein Urteil zu – und wichtige Fragen offen. Ist eine Mail oder ein Chat etwas anderes als ein Brief?

Man muss immer damit rechnen. dass "man plötzlich den Löffel abgeben muss".
Was zurück bleibt, das könnte für die Nachfahren wichtig sein und anderes, peinliches, sollte man erst gar nicht tun. Dann braucht man sich nicht für die Zukunft zu schämen.
Sich über ein "Einmal-Postfach" in einem Forum als "Heckenbrunzer" anzumelden um dem "Rumpelstilzchen" zu sagen, dass "es ein kariertes A*loch" sei. Der sollte seine HDD am besten noch verschlüsseln. :lol: :lol:
Gruß
J.
...Luxus ist alles was sich reparieren läßt
Benutzeravatar
jkowalzik
 
Beiträge: 2620
Registriert: Okt 2nd, '11, 12:34
Wohnort: Plettenberg

Re: Auto-login

Beitragvon psyca » Aug 26th, '17, 10:12

Wobei man mit einem Live Medium auch ohne Login auf die /home zugreifen kann, ohne das Login-Passwort zu wissen. Jedenfalls solange die Festplatte nicht verschlüsselt ist.
Die Frage ist jedoch, falls man möchte, dass z.B. die Familie an die Daten kommt, ob diese das mit dem Live Medium wissen. Viele sind allein schon mit "Linux" überfragt.
Benutzeravatar
psyca
 
Beiträge: 255
Registriert: Dez 12th, '11, 12:26


Zurück zu Magischer Zirkel (aka Sandkasten)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste