Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Hier können sich Zauberer, Magier, Hexen und alle Anderen entspannen und über das Leben, das Universum und den ganzen Rest reden.

Es wird um die Einhaltung der Regeln gebeten

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon obgr_seneca » Jun 7th, '11, 19:52

Dann mal ein "Willkommen an Bord" an alle bekannten und unbekannten Gesichter hier.

Und viel Spaß, Freude und aktive Mitarbeit an Mageia!

Oliver
Benutzeravatar
obgr_seneca
 
Beiträge: 439
Registriert: Mai 20th, '11, 14:10
Wohnort: Südwest-Deutschland

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon sisko43 » Jun 8th, '11, 08:16

Hallo zusammen,

Vor drei Tagen eine 100% problemlose Installation gehabt. Alles aber auch wirklich alles läuft Out-of-the-Box. :o Bei Mandriva hatte ich das das letzte Mal bei der Version "2005-LE". Respekt!!! Besser kann das ganze ja wohl nicht starten!!!

Zu meiner Person: Nutze Mandrake/Mandriva seit 1998 durchgehend. Einige hier werden mich mit Sicherheit vom MandrivaUser-Forum kennen. Auch wenn ich beruflich mittlerweile auf der Gentoo-Schiene fahre, so ist/war Mandriva doch immer was ganz besonderes für mich, da Mandrake mich in seinen Anfängen vom Linux-Konzept überhaupt erst überzeugt hat. In den letzten zwei/drei Jahren war ich mit Mandriva aber nicht mehr 100% zufrieden. Die Folge ist nun das Mandriva 2010.2 weichen musste und Mageia 1 den frei gewordenen Platz auf der Platte einnimmt. Und so wie es gerade aussieht werde ich Mandriva wohl keine Träne nachweinen. :)

Gratulation an Alle, die das hier möglich gemacht haben!
Kudos!!
sisko43
 
Beiträge: 16
Registriert: Jun 8th, '11, 07:49

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon Phoenix » Jun 8th, '11, 17:31

Erstpost

Ich grüß' die Aktiven hier im Forum

und möchte einleitend gern schildern, was ich mit Mageia vorhabe.

Einstieg in Mandriva war ein Versuch einer Festinstallation auf einer USB- Festplatte, die aber bootmäßig von dem Bootmanager der Hauptinstallation openSUSE 11.2 getrennt war. Manch einer wird die Diskussion im Mandrivaforum noch kennen. Irgendwann war Mandriva als Testsystem nicht mehr so spannend, und dann kamen andere Systeme auf die Platte. Sidux sollte es werden, aber aptosid kam dazwischen. Und nach einem Maximalärger mit dem Kernel und dem NVidia- Treiberproblem kam das aptosid auch wieder weg.
Dann wollte ich das openSUSE 11.4 antesten, ohne ein nicht arbeitendes Hauptsystem zu riskieren. Jetzt arbeitet die 11.4 auch auf der Hauptplatte einigermaßen befriedigend, und bald könnte das neue Mageia in erster Finalversion auf der USB- Platte einziehen. Das hatte ich schon länger vor, aber Experimentierversionen liegen mir nicht recht.
Ich muß das System wohl per Heft- DVD beziehen, weil unser Netz hier immer noch ein Klüngelnetz ist. Das dürfte sicher noch ein paar Tage dauern mit der Heftversion...

Möglicherweise werde ich das Mageia aber auch als Festinstallation auf einem USB- Stick antesten, und zwar allein aus dem Grund, weil mir mehrere Debian- Abkömmlinge nur Schwierigkeiten machten bei der Umsetzung der Idee. Ich werde sicher wieder fragen müssen, weil Infos zu solch speziellen Ideen im Netz nur schwer aufzutreiben sind. Aber das dauert sicher noch ein bischen.

Danke, ich freue mich auf euer Interesse.

Phoenix
Phoenix
 
Beiträge: 500
Registriert: Jun 7th, '11, 23:13

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon obgr_seneca » Jun 8th, '11, 20:05

Wenn Du willst, schicke ich Dir 'ne DVD. Kannst als Gegenleistung ne Spende an Mageia.org machen...

Bei Interesse, PN an mich!
Benutzeravatar
obgr_seneca
 
Beiträge: 439
Registriert: Mai 20th, '11, 14:10
Wohnort: Südwest-Deutschland

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon doktor5000 » Jun 8th, '11, 21:46

@oliver:
Es sollte glaube auch ein Sticky gemacht werden, wegen des Zusende-Service für DVDs/CDs, wie bei uns im Forum. Oder?
Ich bin nicht böse, sondern nur ehrlich. Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
----
Mageia - the magic continues
Benutzeravatar
doktor5000
 
Beiträge: 5090
Registriert: Jun 2nd, '11, 09:39

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon obgr_seneca » Jun 8th, '11, 21:55

Dann tue er seine Pflichten...
Benutzeravatar
obgr_seneca
 
Beiträge: 439
Registriert: Mai 20th, '11, 14:10
Wohnort: Südwest-Deutschland

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon Phoenix » Jun 8th, '11, 23:10

doktor5000 hat geschrieben:@oliver:
Es sollte glaube auch ein Sticky gemacht werden, wegen des Zusende-Service für DVDs/CDs, wie bei uns im Forum. Oder?


Grüß' Dich doktor5000,

wo ist bitte "wie bei uns im Forum"...?

Nicht hauen ... :oops:

Phoenix
Phoenix
 
Beiträge: 500
Registriert: Jun 7th, '11, 23:13

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon magnus » Jun 8th, '11, 23:16

Phoenix hat geschrieben:wo ist bitte "wie bei uns im Forum"...?

So ein kurzes Gedächnis :roll:
magnus
 
Beiträge: 453
Registriert: Jun 1st, '11, 07:51

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon wobo » Jun 9th, '11, 11:14

Nur so als Nebeninformation für Leute, die auf eine CD/DVD angewiesen sind:
In der Juliausgabe des LinuxUser (Erscheinen Ende Juni) wird es eine CoverDVCD mit Mageia 1 geben.
wobo
---
Jedes Tier, jede Pflanze und jeder Stein hat einen Sinn und Zweck im natürlichen Gesamtsystem. Nur der Mensch nicht.
Benutzeravatar
wobo
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mai 20th, '11, 13:34

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon walt » Jun 9th, '11, 12:40

Hallo,

hier meine kurze Vorstellung.

Ich arbeite seit 1997/98 mit Linux. Seit dem begleiten mich meist Distributionen aus dem Haus der roten Hüte. Seit einigen Jahren helfe ich auch im Fedora Projekt mit.

Ich muss gestehen, mit Mandriva habe ich noch nie gearbeitet. Mit Mandrake Linux, ab dem Zeitpunkt als es erschaffen wurde, bis kurz bevor es zum Namenswechsel kam. Mageia finde ich sehr spannend und werde versuchen, das ein oder andere in der Community bei zu steuern.
walt
 
Beiträge: 1
Registriert: Jun 9th, '11, 11:58

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon magnus » Jun 9th, '11, 14:43

wobo hat geschrieben:Nur so als Nebeninformation für Leute, die auf eine CD/DVD angewiesen sind:
In der Juliausgabe des LinuxUser (Erscheinen Ende Juni) wird es eine CoverDVCD mit Mageia 1 geben.

Gem. Vorankündigung wird auch die nächste EasyLinux (17.07.) eine 32-Bit Mageia 1 enthalten.
magnus
 
Beiträge: 453
Registriert: Jun 1st, '11, 07:51

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon doktor5000 » Jun 9th, '11, 18:39

wobo hat geschrieben:wird es eine CoverDVCD mit Mageia 1 geben.

Ist das eine neue technische Revolution, hab ich da was verpasst? Kann man das essen?

BTW: Soll ich das wie bei mu.de machen, und einen Eintrag im Wiki erstellen,
oder nur hier einen Sticky-Thread, am besten unter Basis-Suppor, oder wie?
Ich bin nicht böse, sondern nur ehrlich. Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
----
Mageia - the magic continues
Benutzeravatar
doktor5000
 
Beiträge: 5090
Registriert: Jun 2nd, '11, 09:39

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon obgr_seneca » Jun 9th, '11, 20:26

Da das Wiki immer noch provisorisch ist, wäre ich für einen Sticky Thread!

Oliver
Benutzeravatar
obgr_seneca
 
Beiträge: 439
Registriert: Mai 20th, '11, 14:10
Wohnort: Südwest-Deutschland

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon wobo » Jun 9th, '11, 22:22

Ja, Sticky in Basis-Support ist richtig.

Erledigt!
wobo
---
Jedes Tier, jede Pflanze und jeder Stein hat einen Sinn und Zweck im natürlichen Gesamtsystem. Nur der Mensch nicht.
Benutzeravatar
wobo
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mai 20th, '11, 13:34

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon eskroni » Jun 10th, '11, 09:29

Ha, dann muss ich mich hier jetzt doch auch mal noch outen. :)

Ich weiß schon gar nicht mehr, wie lange ich mich mit Linux beschäftige - sind schon mindestens 10 Jahre....
Mein allererstes Linux war eine SuSE 7.0, die ich als Dual-Boot neben meinem damals vorhandenen Win95 installiert habe. Nachdem ich aber verschiedene Probleme hatte (wieso kann ich das CD-Laufwerk nicht öffnen, um die CD zu wecheln?) versuchte ich, mein defizitäres Wissen etwas aufzubessern und besuchte einen Linux-Kurs an der Volkshochschule. Dort sah ich dann zum ersten Mal Mandrake 7.0, die Version 7.2 habe ich dann kurze Zeit später bei mir installiert und bin seitdem Mandrake / Mandriva treu geblieben.

Bei Mageia bin ich auch gleich von Anfang an dabei gewesen und habe dabei geholfen, die Software zu übersetzen. :)
Und wie so viele andere vor mir auch, auch ich bin bei MandrivaUser.de zu finden - mit dem gleichen Nick.

So, und nun wünsche ich allen noch viel Spaß - sowohl hier im Forum als auch mit Mageia.

Sigrid
Benutzeravatar
eskroni
 
Beiträge: 11
Registriert: Jun 9th, '11, 23:15
Wohnort: Lund, Schweden

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon physiker » Jun 12th, '11, 08:37

Dann will ich auch mal :D

Ich bin seit 2003 / SuSE 8.2 mit Linux am rumfrickeln, mit Mandriva bin ich das erste Mal 2007 in Kontakt gekommen. Nun bin ich aus Interesse auch zu Mageia gestoßen, läuft auf meinem ThinkPad prima. An sich bin ich eher in der Slackware-Welt aktiv, wo ich bei Salix auch aktiv mitarbeite, aber das hindert mich nicht daran über den Tellerrand zu schauen und auch andere Distributionen zu nutzen ;)

Viele Grüße
physiker
physiker
 
Beiträge: 3
Registriert: Jun 11th, '11, 17:54

Erstmal vorstellen :)

Beitragvon bastler » Jun 13th, '11, 18:24

Irgendwie hatte ich das vermisst das sich in einem Neuen Forum mit ner neuen Distribution. fast jeder erstmals vorstellt. :lol: :roll: :roll:
Also Ich,
schon seit langen bei Madrake bzw. Mandriva und natürlich zwischendurch mal bei Debian und Sidux ) , habe mir dieses Wochenende ( dank Feiertag) Zeit genommen und meinen Rechner von Madriva 2010.2 auf Mageia 1 gehievt.
Ging Fast ohne Probleme. :mrgreen: :roll:
Jaja beim ersten mal hatte ich kein Bild, man wollte unbedingt den Nivida Treiber benutzen.
Und 2. war mein Rootpasswort weg.
( B.z.W. Ich konnte mich nicht als Root anmelden ) :cry: :o :o
Das ganze nochmal mit aktualisieren Probiert und diesmal explizit Root angegeben, NV ausgewählt und schon ging alles.
Mann muss staunen, selbst meine Kaufprogramme sind noch da und Funktionieren ( Nero-Linux)
;) ;)
Also ebenfalls schön das ihr meinen Spitznahmen freigehalten habt. :lol: :lol:
Also in diesem Sinne :" Vorwärts zu mageia 2 "
:D :D

MfG
Bastler
Benutzeravatar
bastler
 
Beiträge: 77
Registriert: Jun 10th, '11, 14:14
Wohnort: Odenwald

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon doktor5000 » Jun 13th, '11, 18:40

Willkommen. Da du es vermisst hast, habe ich das mal zu den anderen Uservorstellungen gepackt ;)
Ich bin nicht böse, sondern nur ehrlich. Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
----
Mageia - the magic continues
Benutzeravatar
doktor5000
 
Beiträge: 5090
Registriert: Jun 2nd, '11, 09:39

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon tomm_fa » Jun 13th, '11, 23:49

wobo hat geschrieben:Ich habe keien Ahnung von Technik aber als Linuxbenutzer weiß ich mich schon zu wehren! :)

Da kenne ich noch jemanden. ;) :)

Hallo, ich bin tomm.fa (. ging hier im Namen nicht, daher _) Tom/Thomas F.) und habe mir gestern die erste stabile Version von Mageia "gekauft" und auf einen meiner PCs installiert. Vom ersten Eindruck her ganz gut (außer das nouveau nicht so wollte wie ich, was aber auch einfach zu umgehen/ändern war). Meistens bin ich im Linux-Club (hauptsächlich openSUSE), wo ich u.a. das Forum für andere (außer openSUSE) RPM nutzende Distributionen moderiere, sowie im Linux-Forum (auch u.a. als Mod) unterwegs. Distributionen nutze ich zur Zeit openSUSE 11.3, Mageia 1 und Fedora 14. Ich wünsche allen (Mageia, dem Forum und allem drumherum) dann mal einen guten Start und viel Erfolg.
tomm_fa
 
Beiträge: 12
Registriert: Jun 2nd, '11, 13:23
Wohnort: OWL - DE

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon Crazy_Doc » Jun 14th, '11, 00:24

Tja, dann will ich mich auch mal vorstellen. :)

Bin Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und begeisterter Linux-User. Java ist meine Sprache und Unit-Tests sind mein Leben. :)
Jemand der meint Linux sei problematisch, blöd und kann keine guten Spiele, wird vom Gegenteil überzeugt bis er einschläft. :D
Würde mich gerne als Power User bezeichnen, aber ich finde immer wieder eine riesen Menge die ich nicht weiß. - Zum Mäuse melken, das ganze -

Ich war auch ne lange zeit bei MU.de unterwegs. Ich hoffe das ich hier nun auch noch länger unterwegs sein werde. "Bis zur Unendlichkeit, und noch viel, viel weiter!" :P ;)
Wäre übrigens nicht schlecht, wenn ich nen Leerzeichen in meinem Usernamen haben könnte. Wie bei MU.de. Bitte! :(

Linux Werdegang
Ich bin auch schon eine ganze Weile unter Linux unterwegs. Wann genau das angefangen hat, weiss ich nicht mehr. Ich weiss nur noch so ungefähr die Unterhaltung mit der alles angefangen hat:

Bekannter (auf dem Schulhof): "Hier, hast du schon von Linux gehört, ist viel besser und kostet nichts! Ich kann dir morgen die 6 CDs gebrannt mitbringen. Gib mir zwei Mark fufzig und dann is gut."
Ich: "Hä, wat'n dat" (enschuldigt den slang :roll: )
Bekannter: "Das ist ein ersatz für Windows. Ich kann dir die 6 CDs von Suse brennen."
Ich: "Ne, lass mal. Will nichts Illegales auf meinem Computer. Machen meine Eltern nur stress." (Nicht lachen, das war in der 7. Klasse, ich war noch jung und ahnungslos.)
Bekannter: "Nein, das ist Kostenlos, die wollen dass sogar so." ( War ja so glaubwürdig :D )
...

Mein Interesse wurde erst 1,5 Jahre später wieder erweckt, als dieser Bekannte plötzlich auf einer Netzwerkparty, was anderes als Windows auf dem Bildschirm hatte. :shock:
Von da an musste unbeding eine zweite Festplatte her. Als erstes kam Suse dran, wie Ihr euch wohl denken könnt. Das hielt aber nicht lang, und RedHat hat mich fasziniert. Zwischen durch, immer mal wieder 3. parallel Installationen anderer Distris. Bis mich Mandrake 7.1 gefangen hielt. Wie bezaubernd die Oberfläche, wie cool MCC, und so stabil. Das war Mandrake/Mandriva von da an eine sehr lange Zeit. Besonders MU.de hat mir immer eine große Freude bereitet ;) . 2006 gab es dann endlich keine parallel Installationen mehr :D . Leider kamen mit Mandriva 2007/8 soviele nervige Probleme und Instabilitäten, dass ich einfach mal was Anderes probieren wollte. Ich wechselte zu Kubuntu 7.04. Jetzt unter Kubuntu 11.04 sieht es ähnlich aus wie damals unter Mandriva 2007/8.

Da Mageia ein Fork von Mandriva ist, und von Leuten aus der Mandriva Community erstellt wurde. Hoffe ich dass es das ist, wie ich Mandrake mochte.
Und bis jetzt ist mein Gefühl genau so, wie es damals war. "Wie bezaubernd die Oberfläche, wie cool MCC, und so stabil" Vielen, vielen dank an euch! *schniefschluchts*

Ich wünsche euch allen, hier im Forum und in der Mageia Community aufregende Endeckungen und spannende Abenteuer. :D

mfg
Crazy Doc
Crazy_Doc
 
Beiträge: 17
Registriert: Jun 11th, '11, 19:44

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon ikseran » Jun 14th, '11, 07:50

Hallo,
sicher auch ein mageia-Fan, schon lange in mandrivauser.de unterwegs (wmueller), begonnen habe ich mit mandrake (9...?). Biete mehr Fragen als Antworten. Meide Win wie die Pest (wenn es geht).

Kann mich ja mal wieder an Gestalterischem beteiligen (wenns was zu tun gibt), auch wenn ich bis jetzt nicht so recht ins Schwarze getroffen habe mit meinen Vorstellungen.

Wünsche mageia und den Machern viel viel Erfolg!

Gruß Walter
Benutzeravatar
ikseran
 
Beiträge: 689
Registriert: Jun 11th, '11, 18:57

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon meta » Jun 14th, '11, 09:21

Ich bin der Meta, ne. Und ich bin so alt, dass ich nicht an Seniorenheimen vorbeigehen kann, ohne auf einen koffeinfreien Kaffee eingeladen zu werden. Früher hatte ich Mandriva, und war sehr zufrieden damit. Seit wenigen Tagen habe ich jetzt Mageia. Und bin noch zufriedener.

Finde ich toll, was in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt werden konnte. Alles läuft rund und sieht auch noch gut aus.

Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben!
Sind wir nicht alle ein bisschen bunga-bunga?
Benutzeravatar
meta
 
Beiträge: 21
Registriert: Jun 14th, '11, 09:01
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon doktor5000 » Jun 14th, '11, 17:15

meta hat geschrieben:Ich bin der Meta, ne. Und ich bin so alt, dass ich nicht an Seniorenheimen vorbeigehen kann, ohne auf einen koffeinfreien Kaffee eingeladen zu werden

Das' doch nich dein Ernst, oder? :o Meinst du gefühltes oder reales Alter?
Ich bin nicht böse, sondern nur ehrlich. Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
----
Mageia - the magic continues
Benutzeravatar
doktor5000
 
Beiträge: 5090
Registriert: Jun 2nd, '11, 09:39

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon wobo » Jun 14th, '11, 17:21

Ich weiß zwar nicht, wie alt meta ist, kann aber grundsätzlich das Verhalten der Bewohner von Seniorenresidenzen bestätigen - wenn man von der Kleidung und vom Auftreten her zur jeweiligen Klientel gehört!
wobo
---
Jedes Tier, jede Pflanze und jeder Stein hat einen Sinn und Zweck im natürlichen Gesamtsystem. Nur der Mensch nicht.
Benutzeravatar
wobo
 
Beiträge: 1702
Registriert: Mai 20th, '11, 13:34

Re: Wer bin ich? (Uservorstellungen)

Beitragvon meta » Jun 14th, '11, 17:26

doktor5000 hat geschrieben:Das' doch nich dein Ernst, oder?

Natürlich nicht.
Sind wir nicht alle ein bisschen bunga-bunga?
Benutzeravatar
meta
 
Beiträge: 21
Registriert: Jun 14th, '11, 09:01
Wohnort: Bad Oldesloe

VorherigeNächste

Zurück zu Magischer Zirkel (aka Sandkasten)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron